Herbst 2019

Ziemlich beste Freunde

Von Éric Toledano und Olivier Nakache, für die Bühne adaptiert von René Heinersdorff

Stückbeschreibung

Der wohlhabende Unternehmer Philippe ist seit einem Paragliding-Unfall querschnittsgelähmt. Gerade als er einen neuen Pfleger sucht, stellt sich der vorbestrafte Kleinkriminelle Driss vor, da er beim Arbeitsamt belegen muss, dass er sich um Anstellung bemüht. Philippe, der Mitleid nicht erträgt, spricht die direkte, bisweilen respektlose Art des jungen Mannes so an, dass er ihn engagiert. Nach und nach krempelt Driss das Leben des Adligen um und zwischen beiden entwickelt sich eine ungewöhnliche Freundschaft.

Regie: Simon Rösch

Es spielt erneut das beliebte Stammensemble des Kammertheaters Riehen:

Isolde Polzin (Rolle: Magalie, Polizistin, Eleonore)

 






Nico Deleu (Rolle: Driss)





Egon Klauser (Rolle: Phillippe)

 

 





Birgit Niethammer (Rolle: Yvonne, Colette)






Simon Rösch (Regie, Rolle: Antoine, Julien)